Die passende Kaffeemaschine – Worauf es beim Kauf ankommt

Kaffee – unser Elixier am Morgen, der Genuss um mal eben kurz durchatmen zu können und um uns für die nächste Herausforderung zu Sammeln oder einfach nur Lebensart, weil die Geschmackssinne auf wundersame Art aktiviert werden, wenn wir feinen Espresso schlürfen und „La Dolce Vita“ in uns aufsteigt. So vielfältig der Kaffee-Genuss ist, so vielfältig ist auch die Möglichkeit ihn zu trinken. Ganz gleich ob edle Siebträger-Maschine, bei der Kaffee zum Ritual wird, der Vollautomat als Alleskönner, der sämtliche Kaffee-Variationen auf Knopfdruck zaubert oder die Kapselmaschine bei der sich jeder ein bisschen wie George Clooney fühlen mag. Am Ende bleibt die Frage: Welche Kaffeemaschine passt zu mir?

Was darf es sein versus was muss es sein? Welches Gerät kommt in Frage?
Wir sind mal ganz ehrlich zu uns selbst: Wer einmal guten Kaffee getrunken hat, der kann mit leblosen Kaffees nichts mehr anfangen. Glücklicherweise muss heute niemand mehr schlechten Kaffee trinken. Die Kaffeemaschinen egal in welchem Bereich sind heute technologisch so fortgeschritten, dass man in jeder Preisklasse in guten Kaffeegenuss kommen kann!

Wenn ich mir heute eine neue Kaffeemaschine kaufen müsste, dann würde ich mir 3 Fragen die mich sehr schnell zu einem Ergebnis bringen:

  • Wieviel Personen trinken in meinem Haushalt Kaffee?
  • Wieviel Kaffee trinkt der Haushalt insgesamt?
  • Was ist mein Budget für die Maschine und für den Kaffee an sich?

Mit diesen 3 Fragen ist das Wichtigste geklärt und das Finden für die nächste passende Kaffeemaschine kann auch schon los gehen. Als Beispiel: Sie leben in einem Single-Haushalt und trinken vor der Arbeit einen Kaffee. Dann vielleicht noch einen Espresso zum Feierabend. Ihr restlicher Kaffeekonsum wird auf der Arbeit abgefeiert. Da gehört der Kaffee zum Service oder Sie haben einen Kaffeeautomat. Am Wochenende trinken Sie vielleicht pro Tag 3 Tassen zuhause. Das ist geringer Kaffeekonsum und Sie würden mit einer Kapselmaschine oder sogar einer Pad-Maschine richtig gut klar kommen. Klar sind die Preise für Pads und Kapseln entsprechend höher.

Außer Sie stellen mal eine Siebträger-Maschine inklusive Zubereitungszeit oder einen High-Rech-Vollautomat mit Kilo-Packungen gegenüber. Rechnen Sie doch mal? Sie werden feststellen – Bis der Preis eines Vollautomaten oder einer Siebträger-Maschine erreicht wurde – da haben Sie viele Kapsel und Pads in aller Ruhe getrunken und sparen sich lange Zubereitung und Reinigungsvorgänge wie Entkalken und Co. Natürlich sieht mein Beispiel wieder anders aus, wenn Sie Ihre Kaffeemaschine in einem Mehrfamilien-Haushalt benutzen oder womöglich als „Büro-Kaffeemaschine“ – Aber dies nur mal so als Gedankenanstoss, welcher helfen soll für Sie die richtige Kaffeemaschine zu finden!

Für alle Kaffee-Pad-Liebhaber noch ein Tipp:
Mein Favorit derzeit ist kaffee-fee.com – hier gibt es leckere Kaffeepads in toller Auswahl und endlich auch in größeren Mengen als im Supermarkt. So stimmt das Preis-Leistungsverhältnis tatsächlich. Zudem bietet kaffee-fee.com auch eine große Auswahl an Pads von Lavazza, Dallmayr, Illy oder Mövenpick. Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall!

kaffee-com

Weitere Informationen und Hilfe

Support, Kontaktadressen, Gebrauchsanleitungen, Bedienungsanleitungen und Hilfe zu den genannten Angeboten findest Du auf der Hersteller und Service-Seite und hier gibt es Informationen zum Thema Energieeffizienzklassen. Weitere Bewertungen, Tests und Reviews, Meinungen und Videos zu diesem Angebot koennen bei den Kommentaren abgegeben werden.


Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.